Zeitschrift Psyche - April 2015 - Themen u.a.: u.a. Schweigepflichtverletzungen - Freud und Humor

Zeitschrift Psyche - April 2015 - Themen u.a.: u.a. Schweigepflichtverletzungen - Freud und Humor

Das neue Heft der PSYCHE, Zeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendungen, ist nun erhältlich.
>> zum April-Heft 2015 der PSYCHE


Über das Heft
Im April-Heft der PSYCHE entwickelt Jürgen Thorwart vor dem Hintergrund eines historischen Überblicks über die Entwicklung der ärztlichen Schweigepflicht die Hypothese, dass viele Schweigepflichtverletzungen einem – meist unbewussten – Muster folgen und letztlich Ausdruck einer individuell nicht erkannten und bewältigten Gegenübertragung oder sogar der Störung der Persönlichkeit sind, zugleich aber auch durch problematische Strukturen der psychoanalytischen Ausbildungsinstitute gefördert werden.
»Ist Psychoanalyse unzeitgemäß?« will Judith Lebiger-Vogel wissen – und stellt dazu die Ergebnisse einer empirischen Studie vor, die Motive von Studierenden ergründete, sich für eine psychoanalytische oder eine verhaltenstherapeutische Ausbildung zu entscheiden, um schließlich einige konkrete Vorschläge zur Frage der Organisation der psychoanalytischen Ausbildung zu formulieren.
Sigmund Mang greift Freuds Überlegungen zum Humor auf und versucht sie anhand einer klinischen Fallvignette zu konkretisieren und im Hinblick auf die Abwehrfunktion des Humors zu erweitern.
Buchbesprechungen beschließen das Heft.




Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de