Raphaela Edelbauer für den WORTMELDUNGEN-Literaturpreis 2020 nominiert

»Der Suizid des Otto Weininger aus der einzig anständigen Perspektive erzählt« von Raphaela Edelbauer, Autorin von »Das flüssige Land«, steht auf der Shortlist des WORTMELDUNGEN-Literaturpreises 2020. Hierzu möchten wir der Autorin herzlich gratulieren!

>> Zur Shortlist des WORTMELDUNGEN-Literaturpreises 2020



Über »Das flüssige Land«
Ein Ort, der nicht gefunden werden will. Eine österreichische Gräfin, die über die Erinnerungen einer ganzen Gemeinde regiert. Ein Loch im Erdreich, das die Bewohner in die Tiefe zu reißen droht. In ihrem schwindelerregenden Debütroman geht Raphaela Edelbauer der verdrängten Geschichte auf den Grund.

>> Zum Buch und zur Leseprobe

autor_portrait

Raphaela Edelbauer

Raphaela Edelbauer, geboren 1990 in Wien, wuchs im niederösterreichischen Hinterbrühl auf. Sie studierte Sprachkunst an der Universität für Angewandte ...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de