365 x Freud

Ein Lesebuch für jeden Tag

Das könnte Sie interessieren

Freud

Sein Leben und Denken

Freud

Sein Leben und Denken
Dieses Buch erwerben
28,00 EUR (D), 28,80 EUR (A)
Gebunden
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Nehmen Sie Freud mit auf Ihre Couch!

- Für alle, die entspannt neue Seiten von Freud entdecken wollen
- Ein Schatz an Zitaten facettenreich und prominent kommentiert
- Hochwertiges Geschenk mit Charakter

Über 280 renommierte VertreterInnen der internationalen Psychoanalyse und bekannte Persönlichkeiten aus Literatur, Kultur und Philosophie nehmen Sie mit auf eine ganz besondere Reise durch das Freud'sche Universum. In 365 ausgewählten Freud-Zitaten erhalten Sie überraschende und erhellende Einblicke in Freuds Werk und Biografie und einen kreativen Zugang zu den Grundkonzepten der Psychoanalyse. Ein kurzer Kommentar gibt vertiefende Impulse und reichert das jeweilige Zitat durch die persönliche Perspektive der Kommentierenden an.

Ein originelles und unterhaltsames Buch sowohl für Freud-Kenner:innen als auch für jene, die ihm neu begegnen wollen.

Mit Beiträgen von Otto F. Kernberg, Peter Fonagy, Jürgen Habermas, Siri Hustvedt, Jonathan Franzen, Iris Hanika, Eva Menasse, Hilmar Klute, Eva Illouz, John Steiner, Mark Solms, Marianne Leuzinger-Bohleber, Rattelschneck, Christina von Braun, Wolfgang Schmidbauer, Eckart von Hirschhausen und vielen mehr.

365 Zitate – Unbegrenzte Lesarten

In diesem Buch ist jedem Tag im Jahr ein kommentiertes Zitat zugeordnet. Doch das heißt nicht, dass die Zitate nur chronologisch gelesen werden können. Das Buch kann gerne und immer wieder zur Hand genommen und »kreuz und quer« gelesen werden. Dafür gibt es in vielen Beiträgen Querverweise zu thematisch passenden Zitaten. Am Ende des Buches sind außerdem alle Beiträge alphabetisch und nach AutorInnen aufgelistet. So können Sie immer wieder neue Wege finden, um sich Freuds Werk zu erschließen.

Inhaltsverzeichnis

Mit Beiträgen von:

Katharina Adler, Jeremy Adler, Bernd Ahrbeck, Josef Christian Aigner, Lord John Alderdice, Jean Allouch, Nuar Alsadir, Peter-André Alt, Martin Altmeyer, Emil Angehrn, Michael Angele, Dominic Angeloch, Lisa Appignanesi, Jan Assmann, Georg Augusta, Patrick Bahners, Lisa Baraitser, Manuel Batsch, Devorah Baum, Antonia Baum, Hermann Beland, David Bell, Cord Benecke, Gerhard Benetka, Judith Beniston, Nicolas Berg, Frauke Berndt, Emily Berry, Robert Beshara, Ralf Binswanger, Günther Bittner, Rachel Blass, Omri Boehm, Werner Bohleber, Christopher Bollas, Marion Brasch, Claudia Breger, Irma Brenman Pick, Ronald Britton, Catalina Bronstein, Micha Brumlik, Michael B. Buchholz, Donald Campbell, Paul-Henri Campbell, Rachel Chaplin, Arabel Charlaff, Timothy Clarke, Josh Cohen, Ann Cotten, Max Czollek, Marina D'Angelo, Iris Därmann, Bryony Davies, Charles de Roche, Gonçalo de Sousa Monteiro, Doreen Densky, Heinrich Detering, Christoph Dieckmann, Joseph Dodds, Stephan Doering, Susanne Döll-Hentschker, Lea Draeger, Ulrike Draesner, Lowell Edmunds, Hajo Eickhoff, Mario Erdheim, Michael Ermann, Arnold Esch, Wolfram Ette, Hannes Etzlstorfer, Karl Fallend, Matt ffytche, Daniela Finzi, Svenja Flaßpöhler, Peter Fonagy, Friedrich Forssman, Claudia Frank, Jonathan Franzen, Franziska Frei Gerlach, Nicolas Freund, Korinna Fritzemeyer, Glen Gabbard, Lilli Gast, Ursula Gast, Achim Geisenhanslüke, Eva Geulen, Elsa Gewehr, Michael Geyer, Stephan Gingelmaier, Frauke Gloeckner, Samuel Gröschel, Anouchka Grose, Stephan Grünewald, Claudia Guderian, Antje Gumz, Ute Guzzoni, Tilmann Habermas, Jürgen Habermas, Andreas Hamburger, Iris Hanika, Susann Heenen-Wolff, Nikolas Heim, Bernd Heimerl, Dagmar Herzog, Jakob Hessing, Helmwart Hierdeis, Leonhard Hieronymi, Albrecht Hirschmüller, Udo Hock, Rye Dag Holmboe, Axel Honneth, Hans Hopf, Susanne Hörz-Sagstetter, Galina Hristeva, Hauke Hückstädt, Anton Hügli, Siri Hustvedt, Asti Hustvedt, Esther Hutfless, Eva Illouz, Anton Ivarson, Frank Jacobi, Eva Jaeggi, Brett Kahr, Leonie Kampe, Miki Kandale, Klaus Kastberger, Otto F. Kernberg, Katharine Kilalea, Christine Kirchhoff, Holger Kirsch, Hilmar Klute, Olaf Knellessen, Anna Koellreuter, Jörg-Dieter Kogel, Ralf Konersmann, Jürgen Körner, Albrecht Koschorke, William Kraemer, Michael Krüger, Johannes Kruse, Zaffar Kunial, Olivia Laing, Susanne Lange, Robert Langnickel, Falk Leichsenring, Alessandra Lemma, Marianne Leuzinger-Bohleber, Howard B. Levine, Pierre-Carl Link, Regine Lockot, Christiane Ludwig-Körner, Verena Lueken, Kathryn Maris, Christopher Marx, Eva Menasse, Anuradha Menon, Wolfgang Mertens, Jane Milton, Rainer Moritz, Tilmann Moser, Lothar Müller, Tanja Müller-Göttken, Thomas Munder, Dietrich Munz, Fatima Naqvi, Johanna Naumann, Susan Neiman, Juliet Newbigin, Leonardo Niro, Bernd Nissen, Bernd Nitzschke, Tobias Nolte, Peter Nömaier, Thomas Ogden, Jordan Osserman, Karl-Heinz Ott, Gerda Pagel, Karl-Josef Pazzini, Rosine Perelberg, Monika Pessler, Joachim Pfeiffer, Helmut Pfleger, Diana Pflichthofer, Carl Pietzcker, Juliane Prade-Weiss, Jurko Prochasko, Ilka Quindeau, Jens Rachut, Rattelschneck, Jan Philipp Reemtsma, Reimut Reiche, Carina Remmers, Almut-Barbara Renger, Volker Riegels, Monika Rinck, Andrea Roedig, Joram Ronel, Jacqueline Rose, Felix Ruckert, Kai Rugenstein, Nerina Santorius, Mithu M. Sanyal, Gerhard Scharbert, Carina Schlipfenbacher, Sabine Schlüter, Gunzelin Schmid Noerr, Wolfgang Schmidbauer, Christian Schneider, Peter Schneider, Florian Schröder, Michael Schroeter, Helga Schubert, Friedemann Schulz von Thun, Ingo Schulze, Georg Seeßlen, Inge Seiffge-Krenke, Avi Shmueli, Susanne Singer, Helga Skogstad, Mark Solms, Ro Spankie, Hermann Staats, Tamara Štajner, Lilith Stangenberg, John Steiner, Christiane Steinert, Felix Stephan, Timo Storck, Ulrich Streeck, Marlene Streeruwitz, Svenja Taubner, Philipp Theisohn, Jens Tiedemann, Christfried Tögel, Wolfgang Tress, Beate Tröger, Tadej Troha, Anat Tzur Mahalel, Martin Urmann, Deniz Utlu, Mark Vernon, Neil Vickers, Barbara Vinken, Oliver Vogel, Christina von Braun, Dorothea von Haebler, Eckart von Hirschhausen, Peter von Matt, Matthew von Unwerth, Bernhard Waldenfels, Bruno Waldvogel, Julie Wassermeyer, Sigrid Weigel, Marcus Weimer, Heinz Weiss, Carina Weiß, Liliane Weissberg, Olav Westphalen, Kirk Wetters, Lars O. White, Joel Whitebook, Peter Widmer, Wolfgang Wiedemann, Insa Wilke, Herbert Will, Michael Wininger, Willi Winkler, Alex Winter, Merve Winter, Hans-Jürgen Wirth, Lutz Wittmann, Wolfgang Wöller, Heather Wood, Christoph Wulf, Achim Würker, Uta Zeitzschel, Marisa Žele, Johannes Zimmermann, Stefan Zweifel.

Klett-Cotta Fachbuch Hrsg. von Kai Rugenstein und Tobias Nolte
1. Auflage 2022, 400 Seiten, Gebunden. mit Lesebändchen, Großformat 17x24 cm
ISBN: 978-3-608-98444-6
autor_portrait

Tobias Nolte

Tobias Nolte, MD, Arzt und Psychoanalytiker, ist klinisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter am University College London und Senior Researcher am Anna ...

autor_portrait

Kai Rugenstein

Kai Rugenstein, Dr. phil., Dipl.-Psych., arbeitet als Psychoanalytiker (DPG/DGPT) in eigener Praxis. Er ist Dozent, Supervisor und Lehrtherapeut an ...

Weitere Bücher von Tobias Nolte(als Herausgeber)

Epistemisches Vertrauen

Vom Konzept zur Anwendung in Psychotherapie und psychosozialer Beratung

Weitere Bücher von Kai Rugenstein(als Herausgeber)



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de