Die viertorige Stadt

Kinder der Gewalt. Band 5
Buchdeckel „978-3-608-95085-4

Das könnte Sie interessieren

Landumschlossen

Kinder der Gewalt. Band 4

Eine richtige Ehe

Kinder der Gewalt. Band 2
Dieses Buch erwerben
23,00 EUR (D), 23,70 EUR (A)
Leinen mit Schutzumschlag
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Der fünfte Band der Romanfolge »Kinder der Gewalt«

Doris Lessing, die »Kassandra des 20. Jahrhunderts«, wie sie einmal genannt wurde, präsentiert hier ein minutiös nachgestelltes London bis zum Ende der sechziger Jahre: den kalten Krieg, die Ostermärsche, das swinging London; die Figuren werden abgebildet wie mit der Technik des Fotorealismus: scharf und ohne Anteilname. So entsteht eine Szenenfolge, die unaufhaltsam und zwanghaft auf das grauenvolle Ende zuführt, das zwar von einigen vorausgeschaut wurde doch diese Leute galten der Gesellschaft als »ver-rückt«.

»Als ich die "Viertorige Stadt" schrieb, schrieb ich mich sehr schmerzhaft hinein in das Verstehen, dass es wahrscheinlich wieder einen Krieg geben wird. Wissen Sie, schreiben ist ein weg herauszufinden, was man denkt, und das war schwierig, so schwierig uns schmerzlich, dass ich nur wenige Sätze auf einmal schreiben konnte. Und am Ende, als ich es geschrieben hatte, brauchte ich etwa ein Jahr, einfach zu akzeptieren, was ich wusste. Man kann mit seinem Kopf ziemlich schnell etwas akzeptieren, aber nicht mit dem ganzen Körper.«
(Doris Lessing)

Die Botschaft der Lessing ist: Wir haben keine Chance, denn dies ist das Jahrhundert der Gewalt - geboren aus Vernichtung, führt es zur Vernichtung. Doch: am Ende bleibt die Hoffnung auf den neuen Menschen. Er wird geboren werden, denn dies ist das Prinzip der Evolution.

»Obgleich Doris Lessing ihre stark autobiographisch geprägte Pentalogie über die seelischen und politischen Probleme ihrer um 1920 geborenen Generation zu Beginn der fünfziger Jahre schrieb, wirken die Romane so frisch und lebensnah, als seien sie erst gestern verfasst worden.«
Die Welt
Klett-Cotta Aus dem Englischen von Karin Kersten, Iris Wagner (Kinder der Gewalt)
1. Aufl. 1984, 973 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-608-95085-4
autor_portrait

Doris Lessing

Doris Lessing wurde 1919 in Kermanshah (heute Iran) geboren und wuchs in Rhodesien auf. Seit 1949 lebte sie in London. Die Autorin starb am 17. ...

Weitere Bücher von Doris Lessing

Erzählungen. Band 1

Der Mann, der auf und davon ging

Erzählungen. Band 2

Die Frau auf dem Dach

Erzählungen. Band 3

Die schwarze Madonna

Landumschlossen

Kinder der Gewalt. Band 4

Eine richtige Ehe

Kinder der Gewalt. Band 2

Spiel mit einem Tiger

Theaterstück in drei Akten

Katzenbuch

Mit Katzenportraits von Isolde Ohlbaum


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de