Ralf Zwiebel
© Kaja Smith

Ralf Zwiebel

Ralf Zwiebel, Prof. Dr. med., ist Lehranalytiker am Alexander- Mitscherlich-Institut Kassel (DPV, IPV), war Professor für Psychoanalytische Psychologie an der Universität Kassel. Er ist heute in eigener psychoanalytischer Praxis tätig.

  • PSYCHE / 2009 / 09

    Das Studium des Selbst. Psychoanalyse und Buddhismus im Dialog

    Ralf Zwiebel, Kassel Das Studium des Selbst. Psychoanalyse und Buddhismus im Dialog/**Bei der Redaktion eingegangen am 26. 4. 2009.*/ Übersicht: Die Arbeit stellt den Versuch eines Dialogs zwischen Psychoanalyse und Buddhismus – mit dem Schwerpunkt auf dem Zen-Buddhismus – dar. Es wird die ...
  • PSYCHE / 2012 / 09

    Der träumende Analytiker

    Ralf Zwiebel Der träumende Analytiker* * Bei der Redaktion eingegangen am 23. 4. 2012. Einleitende Bemerkungen Die folgenden Überlegungen zum »träumenden Analytiker« stehen im Kontext einer umfangreicheren Arbeit, in der es um die basalen Haltungen und Funktionen des Analytikers im Prozess des ...
  • PSYCHE / 2018 / 06

    Einige Anmerkungen zur Vielstimmigkeit in der Psychoanalyse

    Debatte RALF ZWIEBEL Einige Anmerkungen zur Vielstimmigkeit in der Psychoanalyse* 1 Es ist immer wieder fruchtbar, an Freuds bekannte Bestimmung der Psychoanalyse zu erinnern: Psychoanalyse ist danach eine Methode zur Untersuchung unbewusster Prozesse, eine Behandlungsmethode von seelischen ...
  • PSYCHE / 2014 / 11

    Ist die Beziehung von Lehranalyse und Institution wirklich paradox?

    Ralf Zwiebel Ist die Beziehung von Lehranalyse und Institution wirklich paradox? Einige Anmerkungen zur Arbeit von Andreas P. Herrmann* * Bei der Redaktion eingegangen am 18. 7. 2014. Das Grundproblem Die vorliegende Arbeit von Andreas P. Herrmann greift die lange und kontroverse Diskussion um einen ...
  • PSYCHE / 2012 / 12

    Kommentar zu Lutz Gero Lekys Arbeit: »For ever silent. Dialog zwischen Psychoanalyse und Zen?«

    Ralf Zwiebel Kommentar zu Lutz Gero Lekys Arbeit: »For ever silent. Dialog zwischen Psychoanalyse und Zen?«* * Bei der Redaktion eingegangen am 12.6.2012. Was ist ein Dialog? Kein psychoanalytischer Diskurs, der die Asymmetrie der analytischen Situation zur Voraussetzung hat, aber auch keine ...
  • PSYCHE / 2016 / 12

    Michael Hanekes »Das weiße Band«

    Ralf Zwiebel & Andreas Hamburger Michael Hanekes »Das weiße Band« Ein filmpsychoanalytischer Dialog* * Die Arbeit basiert auf einem gemeinsamen Vortrag auf der internationalen Forschungstagung »Approaching children at risk« des Sigmund-Freud-Instituts am 27.2.2015 in Frankfurt/M. Teile dieser Arbeit ...
  • PSYCHE / 2015 / 09

    Über einige Ängste des Analytikers aus filmpsychoanalytischer Sicht

    Ralf Zwiebel Über einige Ängste des Analytikers aus filmpsychoanalytischer Sicht* * Meinen Kollegen Gerhard Bliersbach, Dirk Blothner und Gerhard Schneider danke ich für die kritische Lektüre des Manuskriptes. Bei der Redaktion eingegangen am 12.3.2015. »So sind Menschen zugleich eingesperrt (ganz ...
  • PSYCHE / 2014 / 08

    »Nimm in Einfachheit alles hin, was Dir widerfährt«

    Ralf Zwiebel »Nimm in Einfachheit alles hin, was Dir widerfährt« Filmpsychoanalytische Bemerkungen zu »A Serious Man« von Joel und Ethan Coen (USA 2009) Warum »A Serious Man«? Welchen Film wählt man als Filmpsychoanalytiker aus, um sich mit diesem intensiver zu beschäftigen, darüber zu schreiben ...
Banner rechts Social Media
Newsletter

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de