Trauma & Gewalt

Heft 02 / Mai 2017

Trauma – Körper – Sexualität

Das könnte Sie interessieren

Achtsamkeit und Schmerz

Stress, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und Schmerz wirksam lindern

Traumasensibles Yoga - TSY

Posttraumatisches Wachstum und Entwicklung von Selbstmitgefühl
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Thomas Meyer, Dirk von Boetticher, Carsten Spitzer

Psychische Traumatisierung und Autoimmunerkrankungen . Wo liegen die pathogenetischen Zusammenhänge auf Transkriptionsebene?

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Aus einer Vielzahl von Studien und klinischen Beobachtungen ist gut dokumentiert, dass psychische Traumata mit einer erhöhten Vulnerabilität für verschiedene psychiatrische und psychosomatische Erkrankungen, einschließlich der Entwicklung von posttraumatischen Belastungsstörungen, einhergehen. Aber weniger gut bekannt ist, ob auch Autoimmunerkrankungen mit Stressbelastungen oder Traumatisierungen verbunden sind und insbesondere welche immunpathologischen Prozesse hierbei beteiligt sind. Der Zusammenhang zwischen psychischem Trauma und Autoimmunerkrankungen soll in der vorliegenden Übersichtsarbeit anhand ausgewählter Literatur unter Bezugnahme auf immunologische Mechanismen bei der Trauma-assoziierten Genexpression kurz umrissen werden.

Summary:

Mental trauma and autoimmune diseases. Where are the pathogenetic links at a transcriptional level?
A variety of clinical studies and observations have demonstrated that mental traumata result in increased vulnerability for various psychiatric and psychosomatic diseases, including the development of post-traumatic stress disorder. However, it is less well known whether autoimmune diseases are associated with stress loads or mental traumata and, in particular, which immunopathological processes are involved in this context. The relationship between mental traumata and autoimmune diseases is briefly outlined in the present review, based on selected literature with reference to immunological mechanisms in trauma-associated gene expression.

Résumé:

Trauma & Gewalt Jahrgang 11, Heft 02, Mai 2017
broschiert
ISSN: 1863-7167

Autoren in dieser Ausgabe

Harald J. Freyberger, Carsten Spitzer, Melanie Büttner, Birgit Riediger, Iris Kepper, Carsten Spitzer, Thomas Meyer, Dirk von Boetticher, Jörg Frommer, Freihart Regner, Adrian Gallistl, Sarah Lison, Michael Philipp, Tilmann Moser,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de