PSYCHE

Heft 03 / März 2016

Freud und die Folgen

Das könnte Sie interessieren

Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie

Folgen der NS-Zeit und des Zweiten Weltkriegs erkennen und bearbeiten – Eine Annäherung

Die Therapie des Paar-Unbewussten

Ein tiefenpsychologisch-hypnosystemischer Ansatz
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten

Das März-Heft der PSYCHE beschäftigt sich mit Freud und den Folgen.

>> Dieses Psyche-Heft digital (PDF, epub, mobi)

Joel Whitebook untersucht Freuds Begriff der »Geistigkeit«, wie er ihn in »Der Mann Moses und die monotheistische Religion« entwickelt – ein Konzept, in dem Whitebook gravierende Probleme sieht, die in der Forschungsliteratur bisher weitgehend übersehen worden seien.

In ihrem Aufsatz über Hysterie, Sexualität und die Dekonstruktion der Normativität legen Philippe van Haute & Herman Westerink eine Relektüre der ersten Ausgabe von Freuds »Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie« vor: Freud habe dort, so die Autoren, eine nicht-ödipale Theorie der Sexualität entwickelt.

Freuds Traum von Irmas Injektion und seiner Berührung mit der zeitgenössischen medizinischen Forschung geht schließlich Johann Georg Reicheneder nach: In der Deutung des Irma-Traumes, die als Geburtsstunde der Psychoanalyse als Wissenschaft betrachtet werden könne, seien deutliche Spuren einer Identifikation Freuds mit Robert Koch und Emil von Behring zu erkennen.

Buchbesprechungen von Jakob Hessing, Herbert Will und Micha Brumlik schließen das diesjährige Freud-Heft ab.

PSYCHE Jahrgang 70, Heft 03, März 2016
broschiert
ISSN: 0033-2623

Autoren in dieser Ausgabe

Joel Whitebook, Herman Westerink, Philippe van Haute, Johann Georg Reicheneder,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de