MERKUR

Heft 10 / Oktober 2017

Heft 821

Das könnte Sie interessieren

Der Schatz im Himmel

Der Aufstieg des Christentums und der Untergang des römischen Weltreichs

Die autoritäre Revolte

Die Neue Rechte und der Untergang des Abendlandes

Das Fahrrad

Eine Kulturgeschichte
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Stephen Buranyi

Profit ohne Risiko . Das erstaunliche Modell der Wissenschaftsverlage

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Claudio Aspesi war nicht der Erste, der irrtümlicherweise das Ende des Booms im wissenschaftlichen Verlagswesen vorhersagte, und er wird wohl kaum der Letzte sein. Es fällt schwer zu glauben, dass ein profitorientiertes Oligopol, denn darum handelt es sich letztlich, in einem ansonsten streng regulierten, aus öffentlichen Geldern finanzierten System langfristig überdauern kann. Doch diese Form der Publikationspraxis ist seit Jahrzehnten im Wissenschaftsbetrieb fest verankert.

MERKUR Jahrgang 71, Heft 821, Heft 10, Oktober 2017
104 Seiten, broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Stephen Buranyi, Wolfgang Matz, Danilo Scholz, Aleks Scholz, Christine Käppeler, Cristina Nord, Jan von Brevern, Ernst-Wilhelm Händler, Harry Lehmann, Christian Demand, Roberto Simanowski, Markus Steinmayr, Felix Philipp Ingold, Günter Hack, Harry Walter,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de