MERKUR

Heft 08 / August 2007

Kein Wille zur Macht. Dekadenz

Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten

Wie dekadent ist der Westen? Ist das seine Schwäche oder seine Stärke?

>> Dieses Merkur-Heft digital (PDF, epub, mobi)

Die westlichen Gesellschaften seien dekadent, ist eine Vorstellung, die unter Muslimen weit verbreitet ist. Aber auch westliche Kulturkritiker sind häufig dieser Ansicht: Das waren im 20. Jahrhundert vorneweg die Marxisten, in jüngster Zeit melden sich vermehrt auch wieder Christen zu Wort, um Relativismus und Werteverfall zu geißeln. »Wo in irgendwelcher Form der Wille zur Macht niedergeht, gibt es ... eine Décadence«, sagt Nietzsche. Was ist zu halten von der Wiederkehr dieses Topos des Niedergangs und Vitalitätsverlusts? Welche empirische Realität taucht in ihm auf?

Dekadenz bezeichnet die Situation eines gesellschaftlichen Komplexitätshöhepunkts, in der Regel verbunden mit dem Wunsch einer Reduktion durch Rückgriff auf alte Lösungen (Religion, Werte, Sitten). Es geht dem Jubiläumsheft darum, den Begriff Dekadenz zu enthysterisieren, ohne seinen Glutkern - kein Wille zur Macht - verlöschen zu lassen. Was auf das Paradox hinausliefe: Für unsere Dekadenz werden wir kämpfen.

MERKUR Heft 700, Heft 08, August 2007
broschiert mit Schutzumschlag
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Karl Heinz Bohrer, Siegfried Kohlhammer, Hans Ulrich Gumbrecht, Norbert Bolz, Thomas E. Schmidt, Alexander Demandt, Burkhard Müller, Uwe Simson, Herfried Münkler, Kathrin Passig, Josef Joffe, Gunnar Heinsohn, Jörg Lau, Rainer Hank, Richard Herzinger, Hans-Peter Müller, Ralph Bollmann, Cord Riechelmann, Rainer Paris, Ulf Poschardt, Joachim Helfer, Christian Demand, Gerhard Henschel, Ulrike Ackermann, Karsten Fischer,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de