MERKUR

Heft 07 / Juli 2015

Das könnte Sie interessieren

Rom

Die Biographie eines Weltreichs

Soll und Haben

Die doppelte Buchführung und die Entstehung des modernen Kapitalismus

Bismarck

Größe - Grenzen - Leistungen

Raubtier Mensch

Die Illusion des Fortschritts
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Christoph Menke

Philosophiekolumne . Die Möglichkeit der Revolution

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Dass Geschichte und damit Veränderungen nur geschehen, nicht gemacht werden können, ist die Behauptung, die in einem der zentralen Begriffe des gegenwärtigen Denkens steckt. Das ist der Begriff der Evolution. Evolution, das Denken der Veränderung als evolutionäres Geschehen, ist die Grundkategorie, die die Wissenschaften vom gesellschaftlichen und vom natürlichen Leben, die Soziologie und die Biologie, miteinander teilen. Darin ist Evolution der antirevolutionäre Begriff.

MERKUR Jahrgang 69, Heft 794, Heft 07, Juli 2015
104 Seiten, broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Wolfgang Kemp, Helmut Müller-Sievers, Michael Rutschky, Thomas E. Schmidt, Christoph Menke, Eckhard Schumacher, Christian Schröder, David Wagner, Philipp Schönthaler, Tobias Schmidt, Paul Ford, Günter Hack, Stephan Herczeg,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de