Familiendynamik

Heft 01 / Januar 2011

Neue Süchte – neue Beratungsformen

Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Astrid Riehl-Emde, Claudia Pauli-Magnus, Anette Bruder, Vanessa Sieler, Stefanie Engelken-Juki

Interprofessionelle Vernetzung im Kontext von Pränataldiagnostik . Eine qualitative Studie über Erfahrungen von Beraterinnen im Rahmen eines Modellprojektes

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Schwangere haben einen Rechtsanspruch auf psychosoziale Beratung im Kontext von Pränataldiagnostik (PND), der jedoch kaum bekannt ist und nur von wenigen Frauen genutzt wird. Ein Grund dafür liegt in der mangelnden Kooperation zwischen ärztlichen und psychosozialen Berufsgruppen. Das Modellprojekt »Beratung bei Pränataldiagnostik«1 hatte daher zum Ziel, den Informationsstand Schwangerer zu PND zu verbessern und die Kooperation zwischen den Berufsgruppen zu fördern. Im Rahmen eines naturalistischen Forschungsdesigns haben psychosoziale Beraterinnen an acht Modellstandorten in Baden-Württemberg Maßnahmen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Kooperation initiiert. Um herauszufinden, unter welchen Bedingungen Vernetzungsarbeit gelingt, wurden die Beraterinnen zu mehreren Erhebungszeitpunkten mit einem halbstandardisierten Interviewleitfaden befragt. Die qualitative Prozessevaluation ergab, dass die Beraterinnen die persönliche Beziehungsarbeit mit Ärzten, gepaart mit Geduld und Ausdauer, als Schlüssel zu erfolgreichen Kooperationen sehen. Erfolg ist allerdings auch von den strukturellen Rahmenbedingungen vor Ort abhängig. Informations- bzw. Beratungsbedarf Schwangerer entsteht weniger vor PND als vielmehr nach einem auffälligen Befund und geht dann mit hohen Bedürfnissen an eine intensive Beratung einher.

Summary:

Interprofessional Networking in the Context of Prenatal Diagnosis – A qualitative study on experiences of counsellors in the framework of a model project
In the context of prenatal diagnosis (PND), pregnant women have a legal right to counselling. This fact is however largely unknown and very few women take advantage of it. One reason is the lack of cooperation between physicians and psychosocial professionals. Accordingly, the goal of the pilot project Counselling in the Context of Prenatal Diagnosis (PND) was to improve the knowledge of pregnant women on this point and to encourage cooperation between professions. Within a naturalistic research design, psychosocial counsellors initiated public relations and cooperation activities at eight locations in the state of Baden-Württemberg. To establish the conditions under which networking is successful, the counsellors were questioned at various different timepoints with the aid of a semi-standardised interview manual. Qualitative evaluation indicated that psychosocial counsellors consider personal networking with physicians plus patience and endurance as the key to successful cooperation. Success also depends, however, on the structural parameters at the respective location. Prior to PND, pregnant women have little subjective need of information or counselling. This only tends to set in after abnormal findings, after which the need for intensive counselling is high.

Résumé:

Familiendynamik Jahrgang 36, Heft 01, Januar 2011
broschiert
ISSN: 0342-2747

Autoren in dieser Ausgabe

Hans Rudi Fischer, Christine Huth-Hildebrandt, Barbara Bräutigam, Daniel Herz, Klaus Bredl, Heino Hübner, Astrid Riehl-Emde, Claudia Pauli-Magnus, Anette Bruder, Vanessa Sieler, Stefanie Engelken-Juki, Jochen Ernst, Diana Richter, Alexander Frisman, Ricarda Schmidt, Elmar Brähler, Peter Fraenkel, Hans Rudi Fischer, Franz Eidenbenz, Rosemarie Welter-Enderlin, Renate Lind-Krämer, Hans Rudi Fischer,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de